Jump to content
  • Trainerzentrale und -profil

    Profil

    Als Trainer hast du genau wie jeder Spieler und jedes Mitglied des Personals ein Profil. Deine Trainerattribute findest du im Fenster „Profil“ im Tab „Mein Profil“.

    Dein Profil wird unmittelbar durch die Entscheidungen beeinflusst, die du als Trainer triffst. Es enthält auch acht Eigenschaften sowie die Trainingsattribute, die bei jedem Nicht-Spieler vorhanden sind. Es gibt die folgenden Eigenschaften:

    Ansehen

    Ganz einfach – je höher die Wertung, desto bekannter bist du in der Fußballwelt. Ein höheres Ansehen kann einen gewaltigen Effekt auf deine Karriere haben. Größere Vereine interessieren sich dadurch für deine Dienste, bessere Spieler wollen bei deinem Verein unterschreiben, aktuelle Spieler trainieren härter und professioneller usw. All das erlebst du, je größer dein Ansehen als Trainer wird.

    Medienumgang

    Dieses Attribut gibt an, wie gut du es verstehst, mit den Medien zusammenzuarbeiten: Wie du mit Journalisten interagierst, wie oft du Pressekonferenzen besuchst und ob du es schaffst, deine Spieler mit deinen Antworten auf öffentliche Fragen zufriedenzustellen. Das Attribut erhöht sich, wenn du regelmäßig auf Pressekonferenzen erscheinst. Wenn du diese Aufgabe an dein Personal delegierst oder aus einer Pressekonferenz hinausstürmst, fällt es aber auch schnell.

    Taktische Beständigkeit

    Wenn du zu den Trainern gehörst, die unter allen Umständen an derselben Taktik festhalten, hast du eine hohe Taktische Konstanz. Wenn du dagegen regelmäßig die Taktik wechselst, sinkt das Attribut. Änderungen basieren hauptsächlich darauf, ob das Team bei unterschiedlichen Taktiken auch eine grundlegend andere Formation nutzt, weniger auf minimalen Änderungen in einer Formation, die über mehrere Spiele hinweg im Grunde gleich bleibt.

    Einflussnahme

    Diese Zahl spiegelt wider, wie du bei drei zentralen Aspekten des Vereins vorgehst: Teamgespräche, Scouting und Training. Übernimmst du alle Aufgaben selbst oder delegierst du sie an dein Personal? Wenn du die Kontrolle über diese Bereiche selbst übernimmst und dabei eine aktive Rolle einnimmst (insbesondere in Bezug auf die Anzahl der angeforderten Scoutingberichte und die Häufigkeit von Änderungen am Trainingsplan), wird sich deine Aktivitätswertung deutlich verbessern.

    Kontrolle über Finanzen

    Dieser Wert spiegelt wider, wie gut es um die Finanzen deines Clubs bestellt ist und wie solide sein Gehaltsbudget unter deiner Führung aussieht. Wenn diese Faktoren beide nach oben tendieren, tut das auch der Wert. Wenn es Probleme in den beiden Bereichen gibt, sinkt der Wert.

    Handhabung mit der Teamdisziplin

    Dieser Wert gibt wider, wie viele unzufriedene Spieler es in deinem Verein gibt. Hast du viele unzufriedene Spieler im Kader, ist die Zahl niedriger. Ist dagegen der ganze Kader rundum zufrieden und niemand hat einen Grund, sich zu beklagen, steigt der Wert. Das Attribut bleibt in den ersten 90 Tagen bei einem neuen Club unverändert, damit „geerbte Probleme“ nicht gegen dich persönlich ausgelegt werden.

    Auch wie du mit Geldstrafen und Disziplinarmaßnahmen gegen einzelne Spieler umgehst, wirkt sich darauf aus. Vor jeder Saison kann ein offizieller Ehrenkodex implementiert werden, in dem die Strafen für verschiedene Vergehen festgelegt werden. Wenn du einen solchen Kodex implementierst, werden Verstöße automatisch sanktioniert. Du kannst aber auch jeden Vorfall einzeln bewerten und bestrafen.

    Spielerloyalität

    Dieser Wert hängt vor allem von der durchschnittlichen Zeit ab, die deine Spieler unter deiner Leitung bei dem Verein verbringen. Wenn die durchschnittliche Vereinszugehörigkeit aller Spieler vier Saisons überschreitet, erhöht sich die Zahl. Wenn du aber dazu neigst, Spieler nach zwei Spielzeiten wieder abzugeben, verringert sie sich.

    Vorliebe für einheimische Spieler

    Diese Zahl spiegelt das Verhältnis von inländischen Spielern zu ausländischen Spielern in deinem Kader wider. Die Zahl ist deutlich höher, wenn der Kader hauptsächlich aus inländischen Spielern besteht.

    Dein Profil verfolgt außerdem auch deine Interaktion mit der Presse und deinen Spielern und analysiert deinen Führungsstil, um zusammenzufassen, wofür du stehst. Beispielsweise könntest du gern junge Zukunftshoffnungen unter Vertrag nehmen. Das würde dann hier angezeigt werden.

    Versprechen

    Während deiner Karriere wirst du deinen Spielern und deinem Vorstand gegenüber immer wieder Versprechen abgeben, wie du etwas zu handhaben gedenkst. Im Bildschirm „Versprechen“ kannst du jederzeit sehen, welche Fortschritte du bei diesen Versprechen machst, auch bei denen, die als Teil von Vertragsverhandlungen gemacht wurden.

    Welche Konsequenzen hat es, ein Versprechen einzuhalten bzw. zu brechen?

    Ein Versprechen zu halten, ist relativ einfach. Tu einfach, was von dir verlangt wird, dann sind alle glücklich. Wenn du ein Versprechen dagegen brichst oder nicht einlöst, kann das schwere Folgen haben. Das geschieht aber nicht sofort. Du hast immer mindestens eine Chance, deinen Fehler wiedergutzumachen, wenn nicht sogar zwei. Egal, ob ein Spieler unzufrieden ist oder der Vorstand an deiner langfristigen Zukunft ihr Trainer zweifelt, du hast mehrere Gelegenheiten, den Schaden zu reparieren, bevor der ganze Prozess zum Abschluss kommt.

    Wenn es allerdings soweit kommt, dann sei gewarnt. Ein unzufriedener Spieler, der dir reichlich Gelegenheit gegeben hat, seine Forderungen zu erfüllen, distanziert sich irgendwann vom Verein und erzwingt einen Transfer. Eine schlechte Beziehung zum Vorstand kann noch schlimmere Folgen haben. Wenn du die Chefetage zu oft enttäuschst, sieht sie sich nach einem neuen Trainer um.

    Vereinsstrategien und -ziele

    Im Mittelpunkt jeden Jobs, den du im Lauf deiner Karriere ausübst, stehen die von deinem Arbeitgeber definierten Vereinsstrategien und -ziele. Die meisten Teams haben eine langfristige Vision, die sie umsetzen wollen. Das kann etwas ganz Simples sein, beispielsweise einen bestimmten Wettbewerb zu gewinnen, es kann aber auch ein sehr viel ehrgeizigeres Ziel sein – zum Beispiel mehrfach aufzusteigen und innerhalb einer bestimmten Frist in der ersten Liga anzukommen. Die Clubs können maximal mit Fünfjahresplänen arbeiten, die Gesamtstrategie wird von mehreren Saisonzielen untermauert.

    Als Trainer musst du dafür sorgen, dass der Verein auf Kurs zur Verwirklichung dieser Strategie bleibt und stetig Fortschritte auf diesem Weg macht. Bei der Beurteilung deiner Leistung werden alle Facetten der Roadmap des Vereins bewertet. Wenn der Vorstand zum Beispiel findet, dass du nicht genügend Fortschritte machst, gestaltet er vielleicht die kurzfristigen Ziele ehrgeiziger, um die verlorene Zeit aufzuholen. In Extremfällen kann er sogar entscheiden, dich durch jemand anderen zu ersetzen.

    Im Rahmen der Vertragsverhandlungen hast du ein Mitspracherecht, was die Ausgestaltung der Vereinsstrategie und der individuellen Ziele angeht. Je länger du bei einem Verein bleibst und je besser deine Leistungen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass deine Stimme auch gehört wird. Aber gerade zu Beginn deiner Vereinszugehörigkeit sind die Verhandlungen von Geben und Nehmen geprägt. Einige Vereine schätzen Optimismus – gerade während der Bewerbungsphase kann es sinnvoll sein, die Latte hoch zu legen, wenn du die Konkurrenz ausstechen und dir den Job sichern willst. Andere Vereine fahren einen geduldigeren Ansatz und entscheiden sich lieber für den Kandidaten, der am besten zum Club passt, als für den, der die größten Versprechungen macht.

    Auf jeden Fall aber hast du einen Fahrplan, an dem du dich orientieren kannst. Wie nie zuvor in Football Manager™ stehen dir Werkzeuge zur Verfügung, um nicht nur zu wissen, wo du hinwillst, sondern auch, WIE du dort hinkommen kannst – und auch, um den ganzen Prozess zu beeinflussen.

    Karriereoptionen: Trainerlehrgänge, Interaktion, Beziehungen, Meine Karriere

    Trainerlehrgänge

    Wenn du deine Attribute als Manager und Trainer verbessern willst, kannst du den Vorstand bitten, dich auf einen Trainerlehrgang zu schicken, indem du die entsprechende Option anklickst. Während du den Lehrgang besuchst, ist deine Gesamteffektivität als Teil des Trainingsprogramms verringert. Die Option verschwindet, wenn du die höchste erreichbare kontinentale Profilizenz erhalten hast.

    Du bestehst automatisch alle Lehrgänge. Wenn du deine Mitarbeiter auf einen Lehrgang schickst, um ihre Fähigkeiten zu verbessern, ist das aber nicht der Fall. Allerdings bestehen sie die Lehrgänge häufiger, als dass sie durchfallen. Entscheidend dabei sind vor allem ihr Ehrgeiz und ihre Professionalität.

    Beziehungen

    Du entwickelst im Verlaufe deiner Karriere auch Beziehungen zu anderen Menschen im Fußballbusiness – gute Beziehungen ebenso wie schlechte.

    Positive Beziehungen machen sich auf verschiedene Weisen bemerkbar. Wenn du eine gute Beziehung zu den Medien hast, sind sie beispielsweise freundlicher, wenn sie über dich sprechen, und Transferverhandlungen mit anderen Clubs verlaufen reibungsloser als gewöhnlich. Natürlich gibt es auch negative Beziehungen und auch sie haben Folgen. Jemand, mit dem du nicht gut klarkommst, attackiert dich vielleicht in der Presse, und Transferverhandlungen zwischen euch gestalten sich sehr viel schwieriger.

    Meine Karriere

    Im Abschnitt „Meine Karriere“ findest du einen Überblick über alle wichtigen Informationen und Erfolge deiner Karriere. Außerdem werden hier deine Transfers sowie deine Aktivität in Unterhaltungen und Pressekonferenzen aufgezeichnet:

    Unterhaltungen, Medien und Interaktion mit der Spielwelt

    Der Traumjob als Fußballtrainer hat auch seine Schattenseiten ... etwa die ständige mediale Bewertung deiner Leistung. Wenn du bei einem Topclub arbeitest, wird deine Arbeit besonders genau unter die Lupe genommen und der Druck ist vom ersten Tag an hoch und nimmt nur noch weiter zu. Aber auch die Arbeit bei einem kleineren Verein ist kein Zuckerschlecken. Du bist den guten und schlechten Seiten der Medien immer ausgesetzt.

    Im Tab „Interaktionen“ kannst du mit jedem deiner Spieler private Unterhaltungen führen, aber Vorsicht: Wenn du sie wütend machst, könnte sich das auf das gesamte Team auswirken, insbesondere, wenn der Spieler seinem Ärger öffentlich Luft macht. Wenn du es für nötig hältst, kannst du auch mit dem gesamten Team sprechen, indem du über den Teambildschirm ein „Teammeeting“ einberufst.

    Interaktionen in Football Manager™ 2021 sind umfangreicher und vielseitiger denn je. Vom kurzen Plausch im Flur bis zur Vorstandssitzung oder kurzen Mitteilungen an Außenstehende hast du alle Optionen, um die täglichen Herausforderungen beim Management eines Fußballvereins zu bewältigen. Eine Reihe neuer, klar definierter und leicht erkennbarer kontextspezifischer Optionen macht es dir einfacher denn je, genau das zu sagen, was du sagen willst.

    Gesten

    Mit Gesten kannst du deine Aussagen unterstreichen und Interaktionen mehr Emotionalität verleihen.

    Pressekonferenzen

    Als Trainer eines Fußballclubs stehst du natürlich im Fokus der Medien. Journalisten wollen möglichst viele Informationen bekommen und sind oft nicht zimperlich, wie sie dabei vorgehen. Die wichtigste Informationsquelle ist aber die klassische Pressekonferenz. Vor und nach jedem Spiel sowie zu anderen ausgewählten Zeitpunkten (beispielsweise nach der Verpflichtung eines Schlüsselspielers) hält dein Verein Pressekonferenzen ab, auf denen du Fragen zu den unterschiedlichsten Themen beantworten musst – beispielsweise zu deiner Führung des Vereins und deiner Beziehung zu anderen Personen im Fußballbusiness, insbesondere gegnerischen Trainern.

    Dein Pressesprecher bereitet dich auf jede Pressekonferenz vor, indem er dir erklärt, wer alles teilnimmt und worüber vermutlich gesprochen werden wird. Wenn dir eine Frage gestellt wird, erhältst du auch Informationen zu dem Journalisten, der die Frage stellt. Du kannst aus einer Reihe von Antworten in klar definierten Kategorien wählen. So kannst du deine gewünschte Botschaft klar kommunizieren. Du hast auch die Möglichkeit, in deiner Antwort zusätzliche Bemerkungen zu machen.

    Im Laufe deiner Karriere kannst du Beziehungen zu bestimmten Journalisten aufbauen. Zu manchen entwickelt sich vielleicht ein Vertrauensverhältnis, anderen verweigerst du lieber direkte Antworten, weil sie alles immer anders darstellen, als es gemeint war. Darüber hinaus kann ein Journalist, mit dem du ein gutes Verhältnis hast, ein nützliches Instrument sein, um einem deiner Spieler etwas klarzumachen.

    Du kannst eine Pressekonferenz natürlich auch nach einer bestimmten Anzahl von Fragen beenden und dich den anderen Aufgaben des Tages widmen. Es ist sogar möglich, aus dem Presseraum „hinauszustürmen“, was aber Folgen hat und sich negativ auf dein Attribut „Medienumgang“ auswirkt.

    Wenn du einmal keine Zeit oder keine Lust hast, die Pressekonferenz zu besuchen, kannst du auch ein Mitglied deines Personals schicken. Das geht sowohl für einzelne Pressekonferenzen als auch dauerhaft über die „Personalaufgaben“.

    Im „Meine Karriere“-Tab eines jeden Trainers im Spiel gibt es einen Abschnitt „Pressekonferenzen“, in dem du siehst, was er auf seinen Pressekonferenzen gesagt hat und welche Reaktionen das ausgelöst hat.

    Gelegentlich erhältst du auch eine einzelne Frage direkt in dein Postfach (in Football Manager™ Touch erhältst du nur solche Fragen). Die Beantwortung läuft genauso ab wie bei einer Pressekonferenz, nur im kleineren Rahmen.

      Report Online Manual

    There are no reviews to display.


×
×
  • Create New...